Dienstag, 31. März 2009

Informationen zum OPAL-Ausfall vom 30.03.2009

Am 30.03.2009 ist von ca. 20 bis 22 Uhr OPAL nicht verfügbar gewesen. Grund dafür war ein Ausfall der Server am Rechenzentrum der TU Chemnitz. Folgende Informationen dazu haben wir gerade von den verantwortlichen Mitarbeitern des Rechenzentrums bekommen:

"Auf dem Virtualisierungscluster traten gestern Abend Probleme mit dem Zugang zu Speicherressourcen im SAN auf. Das hatte zur Folge, dass die virtualisierten Gastsysteme nicht mehr auf ihre Plattenimages zugreifen konnten.

Sofort nach Erkennung der Probleme gegen 19:45 Uhr arbeitete das VPSH-Team an deren Lösung. Die Stabilisierung des Clusters und der Neustart dienstkritischer Server waren gegen 22:15 Uhr abgeschlossen.

An der Analyse der Ursache im Speichernetzwerk wird gearbeitet."

Für Rückfragen stehen wir Ihnen wie immer gern persönlich zur Verfügung.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen