Mittwoch, 15. April 2009

Defekt behoben

Mittwoch, 15.04.2009. Seit 9:56 Uhr ist OPAL nun wieder Verfügbar.

Es handelte sich um ein Problem der Server-Hardware, welche uns von unserem Partner, dem Rechenzentrum der TU Chemnitz, bereitgestellt wird. Insoweit hat es sich bestätigt, dass der Zugriff auf die Datenspeicher, die in einem sogenannten Stoage Area Network (SAN) liegen, nicht korrekt funktionierte. Der Grund dafür ist noch nicht exakt lokalisiert, die Arbeiten zur endgültigen Lösung des Problems dauern noch an.


Sie können ab sofort wieder wie gewohnt mit OPAL arbeiten.

Wir bedauern diesen Ausfall sehr und hoffen, dass keine allzu großen Unannehmlichkeiten entstanden sind.

Kommentare:

  1. Hallo, eine Anregung: bei Nichterreichbarkeit des Systems die Login-URL verwenden. So würde nach einem erneuten Laden der Seite bei Wiedererreichbarkeit die Login-Seite des Bildungsportals erscheinen, und nicht einfach die Statusmeldung neu geladen werden.

    AntwortenLöschen
  2. Hallo,

    vielen Dank für diese Anregung. Der Vorschlag ist sehr gut. Die Verbesserung würde auf jeden Fall sehr vielen Nutzern zugutekommen. Wir bemühen uns gern um eine entsprechende Änderung, wenngleich wir natürlich nach wir vor all unsere Kraft in den stabilen Betrieb von OPAL stecken, um diese Wartungsmeldung gar nicht erst aktivieren zu müssen ;o)

    Beste Grüße
    Ihr Team der BPS GmbH

    AntwortenLöschen
  3. Danke für Ihre schnelle Reaktion. Ich finde es gut, dass Sie überhaupt so offen mit Systemaussetzern und Problembehebung umgehen (also z.B. in diesem Blog). Das macht das Ergebnis nicht besser, senkt die Frustration aber zumindest ein Stück weit.
    Schön, dass Sie mit dem Änderungsvorschlag etwas anfangen können.
    Viele Grüße

    AntwortenLöschen