Dienstag, 15. September 2009

OPAL ist wieder etwas schneller geworden


Wir haben die OPAL-Startseite weiter optimiert, um einen noch schnelleren Seitenaufbau zu ermöglichen. Insbesondere OPAL-Nutzer, die sich per Analog-Modem, ISDN oder UMTS in das Internet einwählen, profitieren von dieser Verbesserung. Auch grafisch und inhaltlich wird die OPAL-Startseite in den nächsten Wochen schrittweise überarbeitet.

Ihr Feedback zu allen Änderungen und Neuerungen bzgl. OPAL ist jederzeit herzlich willkommen!

Kommentare:

  1. Hallo,
    das ist schön aber irgendwie braucht der Seitenaufbau immer noch sehr lange. Besonders wegen dem Video. (Hier kann man z.B. ein Bild als Link zum Video nehmen, so dass das Video erst lädt, wenn man drauf klickt).
    Wäre es Möglich, eine "eingelogt-bleiben"-Funktion zu implementieren? Und einen Single Log On mit der SLUB?
    VG Anselm

    AntwortenLöschen
  2. Hallo,

    vielen Dank für Ihr Feedback! Die Zeit des Seitenaufbaus von OPAL dauert bei Internetanschlüssen mit geringer Bandbreite tatsächlich länger, als man als Nutzer erwarten würde. Hintergrund dieser etwas längeren Wartezeit ist, dass bereits beim Aufruf der Startseite alle für die Nutzung von OPAL notwendigen Layout-Daten geladen werden und somit das Arbeiten in OPAL dann um so schneller möglich ist. Das Video auf der Startseite ist dabei bereits so eingebunden, dass es tatsächlich erst geladen wird, wenn man darauf klickt. Lediglich ein Minimal-Set aus Startbild und Flash-Player (ähnlich wie bei Youtube) werden geladen.

    Die gewünschte "eingeloggt-bleiben"-Funktion gibt es bereits in OPAL. Erst nachdem Sie länger als zwei Stunden in der Lernplattform nicht geklickt haben, wird Ihre aktuelle Sitzung automatisch beendet. Sofern Sie den Browser nicht schließen, können Sie sich danach jedoch sofort ohne die erneute Eingabe Ihrer Login-Daten wieder anmelden. Möglich macht dies der Single-Sign-On Authentifizierungsmechanismus "Shibboleth". Über diesen wäre auch ein Single-Sign-On mit Ihrem SLUB-Account möglich, jedoch steht dieser Service derzeit nur Mitarbeitern der SLUB zur Verfügung. Studenten der TU Dresden und anderer sächsischer Hochschulen müssen in der Hochschulauswahl auf der OPAL-Startseite stets ihre eigene Hochschule wählen.

    Weitere Fragen zu diesen und anderen Themen beantworten wir jederzeit sehr gern!

    Mit besten Grüßen
    Sven Morgner
    für das Team der
    BPS Bildungsportal Sachsen GmbH

    AntwortenLöschen