Freitag, 15. Juli 2016

OPAL - einen Schritt weitergedacht


Liebe AnwenderInnen,

dass sich die Lernplattform OPAL in den vergangenen Monaten sukzessive verändert hat, ist für Lehrkräfte, Studierende und Supporter schon durch die Nutzung der Beta-Version gut erkennbar. Doch was passiert eigentlich fernab dem, was Nutzer auf dem Bildschirm nicht sofort als Veränderung wahrnehmen? 


Vergleichbar ist das mit einem Sportwagen, dessen starker Motor sehr gut arbeitet, wo aber die Karosserie erneuert werden muss. Man ersetzt den vorhandenen Wagenaufbau durch ein zeitgemäßes Modell, erhält aber die bewährte Basis. 

Auch bei OPAL blieb der gute Kern in Form der stabilen Infrastruktur mit Datenbanken, Speichersystem und der internen Serverkommunikation erhalten. Jedoch wurde alles, mit dem Nutzer in Berührung kommen, weiterentwickelt und die Ansicht neu gestaltet. Ein Großteil der Arbeitsabläufe von OPAL-Nutzern innerhalb der Lernplattform musste daher neu konzeptioniert und unter Verwendung moderner, zukunftsfähiger Technologien umgesetzt werden. Dies betrifft insbesondere Menüs, Formulare, Tabellen, Buttons, die Widgets auf der Startseite und vieles mehr – alles wurde aufgefrischt und modernisiert! 

Damit wird unter anderem gewährleistet, dass neue Standards und Vorschriften umgesetzt und zukünftige Anforderungen möglichst flexibel vorgenommen werden können. Der Relaunch der Nutzoberfläche ist somit aufwendiger, aber in der Zukunft entsprechend leistungs- und anpassungsfähiger.

Natürlich steht Ihnen auch in diesem Fall unser Supportteam unter info@bps-system.de oder unter 0371-666 27 39 6 gern zur Verfügung.

Ihr Team der
BPS Bildungsportal Sachsen GmbH

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen